Preisstatistiken AVAX

Preis Avalanche 38,2500 $
Tiefststand der letzten 24 Stunden 37,7700 $
Höchststand der letzten 24 Stunden 38,6800 $
Position im Ranking #12
Marktkapitalisierung 15 026 423 916,0000 $
Handelsvolumen der letzten 24 Stunden 229 180 711,0000 $
Im Umlauf 392 902 324,9068 $

Wie viel kostet derzeit Avalanche (Symbol: avax)?

Der aktuelle Preis von Avalanche (avax) gegenüber dem US-Dollar beträgt derzeit 38.25.

Wo kann man Avalanche (Symbol: avax) kaufen oder tauschen?

Nutzen Sie unseren Wechselstubenauswahl oder kaufen Sie auf den besten Kryptobörsen zu den besten Konditionen und Kursen.

Wie hoch war der Höchststand von Avalanche auf dem Markt?

Avalanche erreichte maximal :price :date

Wie niedrig war der niedrigste Preis von Avalanche?

Der niedrigste Preis von Avalanche betrug :price :date

Der Preis von Avalanche beträgt heute $38.25 bei einem täglichen Handelsvolumen von 229180711. Wir aktualisieren unseren Avalanche-Preis in Echtzeit. Avalanche hat sich in den letzten 24 Stunden um 0.7557% verändert. Die aktuelle CoinLiq-Bewertung ist #12 mit einer Marktkapitalisierung von $15026423916.

Was ist Avalanche (AVAX)?

Avalanche ist eine Blockchain-Plattform für die Erstellung dezentraler Anwendungen (dApps) und Unternehmenslösungen. Sie verwendet eine einzigartige Architektur, die einen hohen Durchsatz und Skalierbarkeit ermöglicht.

Mehr lesen

Wie funktioniert Avalanche?

Avalanche verwendet eine „Subnetz“-Architektur, die das Netzwerk in viele unabhängige Blockchains aufteilt. Dadurch kann Avalanche eine große Anzahl von Transaktionen parallel verarbeiten, was zu einem hohen Durchsatz führt.

Die 3 Konsensmechanismen von Avalanche

Avalanche verwendet eine Kombination aus 3 Konsensmechanismen:

  1. Snowman: Dies ist der wichtigste Konsensmechanismus, der in Avalanche verwendet wird. Snowman basiert auf Proof-of-Stake (PoS) und bietet hohe Sicherheit, Skalierbarkeit und Energieeffizienz.
  2. Avalanche: Dieser Mechanismus wird verwendet, um einen Konsens unter den Validierern im Avalanche-Mainnet zu erzielen. Avalanche verwendet einen Snow-Avalanche-Algorithmus, um schnell und effizient einen Konsens zu erzielen.
  3. Frosty: Dies ist ein neuer Konsensmechanismus, der sich derzeit in der Entwicklung befindet. Frosty wird Directed Acyclic Graph (DAG) verwenden, um einen Konsens zu erzielen, wodurch Avalanche noch weiter skaliert werden kann.

1. Schneemann:

  • So funktioniert es: Snowman verwendet einen Zufallsauswahlalgorithmus, um für jede Transaktion ein Komitee von Prüfern auszuwählen. Ein Komitee von Prüfern stimmt darüber ab, ob die Transaktion gültig ist.
  • Vorteile: Snowman bietet hohe Sicherheit, da die meisten Validierer kompromittiert werden müssten, um das Netzwerk anzugreifen. Snowman ist außerdem hochgradig skalierbar, da es keine Begrenzung für die Anzahl der Validierer gibt.
  • Nachteile: Snowman kann etwas langsamer sein als andere Konsensmechanismen, da die Auswahl eines Prüferausschusses einige Zeit in Anspruch nimmt.

2. Lawine:

  • So funktioniert es: Avalanche verwendet einen Snow-Avalanche-Algorithmus, um schnell und effizient einen Konsens zu erzielen. Der Snow-Avalanche-Algorithmus funktioniert, indem er die Stimmen von Validierern aus verschiedenen Subnetzen kombiniert.
  • Vorteile: Avalanche ist eine sehr schnelle und effiziente Konsens-Engine. Avalanche ist außerdem hochgradig skalierbar, da die Anzahl der Subnetze unbegrenzt ist.
  • Nachteile: Avalanche ist möglicherweise etwas weniger sicher als Snowman, da für einen Angriff auf das Netzwerk lediglich die Kompromittierung der Mehrheit der Validierer im selben Subnetz erforderlich ist.

3. Frostig:

  • Funktionsweise: Frosty verwendet DAG (Directed Acyclic Graph), um einen Konsens zu erzielen. Ein DAG ist eine Datenstruktur, die parallele Transaktionen ermöglicht.
  • Vorteile: Frosty ist eine hochgradig skalierbare und effiziente Konsens-Engine. Frosty ist möglicherweise auch sicherer als Snowman und Avalanche, da ein Angriff auf das Netzwerk die Kompromittierung der Mehrheit der Validierer in mehreren Subnetzen erfordern würde.
  • Nachteile: Frosty befindet sich in der Entwicklung und wurde noch nicht in der realen Welt getestet.

Avalanche verwendet eine Kombination aus 3 Konsensmechanismen, um hohe Sicherheit, Skalierbarkeit und Effizienz zu gewährleisten. Snowman ist der wichtigste Konsensmechanismus, Avalanche ist der Mechanismus, der verwendet wird, um einen Konsens zwischen Validierern im Hauptnetzwerk zu erzielen, und Frosty ist ein neuer Mechanismus, der sich in der Entwicklung befindet.

Welche Vorteile hat Avalanche?

  • Hoher Durchsatz: Avalanche kann bis zu 4.500 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten.
  • Skalierbarkeit: Avalanche kann auf Millionen von Benutzern skaliert werden.
  • Sicherheit: Avalanche verwendet den Proof-of-Stake (PoS)-Konsens, der als sicherer gilt als Proof-of-Work (PoW).
  • Dezentralisierung: Avalanche ist eine dezentrale Plattform und wird von keiner einzelnen Organisation kontrolliert.

Wer hat Avalanche erstellt?

Avalanche wurde von Emin Gun Sirer, einem Professor für Informatik an der Cornell University, gegründet.

Wie ist AVAX aufzubewahren?

AVAX kann in einer Hardware-Wallet wie Ledger oder Trezor oder in einer Software-Wallet wie MetaMask gespeichert werden.

Wie wird die Zukunft der Avalanche aussehen?

Avalanche hat das Potenzial, eine der führenden Plattformen für die Erstellung von dApps und Unternehmenslösungen zu werden. Das Avalanche-Team arbeitet aktiv daran, die Funktionalität der Plattform zu erweitern und neue Benutzer zu gewinnen.

Welche Probleme löst Avalanche?

Avalanche löst mehrere Probleme, mit denen andere Blockchains konfrontiert sind, wie zum Beispiel:

  • Geringe Bandbreite: Bitcoin und Ethereum haben eine begrenzte Bandbreite, was zu Verzögerungen und hohen Transaktionsgebühren führen kann.
  • Skalierbarkeit: Bitcoin und Ethereum können nicht auf Millionen von Benutzern skaliert werden.
  • Sicherheit: Bitcoin verwendet PoW-Konsens, der energieintensiv ist und zu 51 % Angriffen ausgesetzt ist.

Welche Anwendungen laufen bereits auf Avalanche?

Auf Avalanche laufen bereits viele Anwendungen, beispielsweise:

  • DeFi: Aave, Curve, SushiSwap
  • NFT: Kalao, NFTrade
  • Spiele: Crabada, Defi Kingdoms
  • Unternehmen: IBM, Deloitte, Amazon Web Services

Wie wird AVAX in Unternehmenslösungen verwendet?

AVAX wird in Unternehmenslösungen wie IBM Blockchain Platform, Deloitte Verify und Amazon Web Services (AWS) Marketplace verwendet. Mit AVAX können dApps erstellt werden, die die Effizienz und Sicherheit von Geschäftsprozessen verbessern können.

Was sind die Unterschiede zwischen Avalanche und anderen Blockchain-Plattformen?

Avalanche unterscheidet sich von anderen Blockchain-Plattformen durch seine einzigartige „Subnetz“-Architektur, die einen hohen Durchsatz und Skalierbarkeit ermöglicht. Avalanche verwendet auch PoS-Konsens, der als sicherer als PoW gilt.

Wie wird AVAX abgebaut?

Das direkte Mining von AVAX ist nicht möglich, da die Plattform einen Proof-of-Stake (PoS)-Konsens verwendet.

Wie kann ich am AVAX-Staking teilnehmen?

Es gibt zwei Hauptmöglichkeiten, am AVAX-Staking teilzunehmen:

  • Ausführen des Validators: Sie müssen 2000 AVAX sperren und die Validator-Software ausführen. Dies bietet hohe Renditen, erfordert jedoch technisches Wissen und Ressourcen.
  • AVAX an einen Validierer delegieren: Sie können Ihren AVAX an einen Validierer delegieren, der das Staking für Sie übernimmt. Dies ist eine weniger profitable, aber einfachere Methode.

Welche Arten von Subnetzen gibt es in Avalanche?

Plattform X: Grundlegendes Subnetz, kompatibel mit EVM (Ethereum Virtual Machine).

Plattform P: Ein für Anwendungen optimiertes Subnetz, die keine EVM-Kompatibilität erfordern.

Subnetze C: Für bestimmte Zwecke erstellte und konfigurierte Subnetze.